Plaster wird neu verlegt

Veröffentlicht am: 20.04.2011

   Pfalsterarbeiten am Schloss Varenholz                                                                                                                                                                                                                                 Freuen sich über die Realisierung der Pflasterarbeiten am Schloss Varenholz Vorsitzender
des Heimat- und Verkehrsvereins Varenholz-Stemmen Wolfgang Pape, Bürgermeister
Andreas Karger, Cajus Caesar MdB, Wilfried Potthast sowie Bauarbeiter Ernst Althage und Willi Peters (v.l.n.r)  

Pflaster wird neu verlegt


Arbeiten an der Zufahrt vor dem Schloss Varenholz in vollem Gang

Der Bagger an der Zufahrt von Schloss Varenholz ist seit kurzem im Einsatz und nimmt das Pflaster auf. In den kommenden Tagen erfolgt dann auch die Neuverlegung des alten Pflasters vor dem historischen Gebäude.

Wilfried Potthast aus Varenholz hatte Bürgermeister Andreas Karger und dem heimischen Bundestagsabgeordneten Cajus Caesar das Problem der schlechten Zuwegung zum Schloss Varenholz und auch zur Varenholzer Kirche geschildert. „Gerade ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger haben des Öfteren den schlechten Zugang und die Zuwegung zum Schloss und zur Kirche bemängelt“, so Potthast.

Caesar und Karger setzten sich beim Landesverband Lippe mit Erfolg für eine Verbesserung der Situation und eine neue Verlegung des Pflasters ein.

Initiator Wilfried Potthast, der Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins Varenholz-Stemmen Wolfgang Pape, Kalletals Bürgermeister Andreas Karger und Bundestagsabgeordneter Cajus Caesar machten jetzt beim Start der Baumaßnahmen einen Besuch an der Baustelle in Varenholz.

„Gemeinsames Engagement und Einsatz für die Sache lohnt sich und ist sichtbar“, zeigt sich Bürgermeister Andreas Karger positiv gestimmt. „Ich bedanke mich beim Landesverband für die Realisierung dieses Projektes“, so Karger weiter.

„Die 40000 EUR, die der Landesverband Lippe für die Neugestaltung und die neue Beleuchtung des Weges in die Hand nimmt, sind gut angelegt", ist auch Cajus Caesar dankbar für das finanzielle Engagement des Landesverbandes.
 
Wolfgang Pape bedankt sich bei allen, die durch Ihren Einsatz unterstützend tätig waren. „Ohne den Einsatz und die Beharrlichkeit für dieses Anliegen wären die Bagger jetzt nicht hier", so Pape vor Ort.

Wenn die Bauarbeiten nach den Osterferien abgeschlossen sein werden, ist der Weg zum Schloss und auch zur Kirche in Varenholz wieder in einem guten Zustand, und die Varenholzer haben ein sichtbares Zeichen dafür, dass Engagement belohnt wird.