Der Bürgerbusverein Kalletal e.V.

Seit 1979 gehört der Bürgerbus in Kalletal zum Linienverkehr in der Gemeinde. Um das Angebot gerade in den kleineren Ortschaften aufrecht zu halten, haben sich rund 25-30 Fahrer- und Fahrerinnen zusammengeschlossen, um unter dem Motto Bürger fahren für Bürger die Menschen auf dem Land  mobil zu machen.

Als Fahrzeug steht hierfür ein durch das Land NRW und die Gemeinde finanzierter behindertengerecht umgebauter Kleinbus für 8 Fahrgäste zur Verfügung. Für den Betrieb sichert das Verkehrsunternehmen go.on als Konzessionär des Linienverkehrs die verkehrsrechtliche und technische Seite ab.
 

Bürgerbus Aber: Was wäre das Bürgerbus-Konzept ohne seine ehrenamtlichen Fahrerinnen und –fahrer?

Wir suchen Menschen wie du und ich:

Bürgerbus kann jeder fahren, der mindestens 21 Jahre alt ist, den EU-Führerschein Klasse B (oder früher der Klasse 3) hat und über mindestens zei Jahre Fahrpraxis verfügt. Um Gesundheitscheck und die Erlaubnis zur Fahrgastbeförderung kümmert sich der Verein.
Bürgerbusfahrer bewegen im wahrsten Sinne des Wortes, sie zeigen Engagement für ihre Mitmenschen und bauen dabei viele Kontakte zu ihren Fahrgästen auf.  Natürlich gehört auch ein reges Vereinsleben dazu.

Haben Sie Spaß am Fahren, sind Sie kontaktfreudig und haben Zeit, einige Stunden im Monat in eine ehrenamtliche und sinnvolle Tätigkeit zu investieren?

Interessiert?  Kontakt und  Ansprechpartner für weitere Auskünfte und Fragen:

Reinhold Rieger (Vorsitzender), Prof.-Schacht-Straße 15, 32657 Lemgo, Tel. 05261 6682088, rieger.bbkalletal@t-online.de

Manfred Gruber (stellv. Vorsitzender) , Pinningsweg 9, 32689 Kalletal, 05264 7976