Bentorf

Der Ort Bentorf wird am 20.09.1359 im Callendorper Lehnsbrief urkundlich zuerst genannt. Bentorfs Wahrzeichen ist die Windmühle.  Sie wurde 1889 von dem Müller Karl Ohsiek an der Straße nach Kalldorf erbaut. Seit 1928 befindet sie sich im Besitz der Familie Brink. Als letzte betriebsbereite Windmühle im Originalzustand im Bereich des Weserberglandes wird sie heute nach Einstellung des Mühlenbetriebes als technisches Kulturdenkmal vom Museumsverein Kalletal betreut. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten mahlt diese Holländerwindmühle mit 4 Jalousieflügeln wieder wie zu Urväterzeiten Korn. Sehenswert sind auch der alte Dorfkern mit seinen schmucken Fachwerk- und Bruchsteinhäuschen und die Erdfälle am Lichtensberg.

Bentorf©Gemeinde Kalletal